Do it yourself – Wohnideen selber machen

Dekorative Wohnideen günstig selber gemacht

DIY ist nicht nur Trend, sondern für alle Bastlerinnen und Näherinnen, sowie anderweitig kreativen Menschen die Chance auf attraktive Wohnraum-Deko weit unter 100 Euro. Die Personalisierung von Schränken und Wänden, dekorative Highlights für die Kommode oder den Tisch und ein liebevoll designtes Schlafzimmer waren in der Vergangenheit mit hohen Ausgaben verbunden und für das begrenzte Budget eine Herausforderung. Wenn Sie sich auf die eigene Fertigung berufen und nur die Materialien kaufen, können Sie sparen und sich dabei genau die Deko-Wünsche erfüllen, die Ihrer eigenen Phantasie entspringen und perfekt zu Ihren Räumlichkeiten passen.

Sie lösen sich von klassischen Trends und wenden sich von der Problematik ab, dass jede Saison hre Farbe, ihre Materialien und ihre Muster hat. Ebenso wichtig wie das Ergebnis ist auch der Weg dorthin, der Ihnen viel Freude bei Ihrem Hobby beschert und Sie am Ende stolz auf das fertige Design blicken lässt. Mit wenigen Handgriffen und unzähligen Materialien können Sie Dekoration für Ihr Haus und die Wohnung selbst gestalten und sich einen Wohntraum erfüllen, der Ihre Einzigartigkeit zum Ausdruck bringt und Kompromisse ausschließen lässt.

Tipps für dekorative Wohnideen zum selbst designen

Kissen, Tischdeckchen und Übergardinen, Tagesdecken oder gemütliche Kuscheldecken können Sie ohne viel Erfahrung beim Nähen selbst herstellen und den passenden Stoff dazu günstig im Internet kaufen. Wählen Sie zum Beispiel liebevoll zusammengestellte Stoffpakete, z.b. bei Quiltmaus.de erhältlich, haben Sie die ideale Ausrüstung zum Patchworken gekauft und benötigen nur noch das Nähzubehör um zu beginnen. Das DIY Konzept bietet Ihnen nicht nur als Näherin viel Spielraum für die Verwirklichung Ihrer Ideen. Hand- und Heimwerker, passionierte Bastler oder Hobby-Maler können ihre Räumlichkeiten ganz nach ihrem Geschmack gestalten und mit kleinen Dingen für einen dekorativen Effekt mit praktischem Nutzen sorgen. Die Funktionalität schöner Wohnideen steht immer mehr im Vordergrund und spielt eine ebenso wichtige Rolle wie die Optik.

Zu den selbst umsetzbaren Ideen gehören unter anderem:

  • Regale und Kleiderhaken für den Flur
  • Pinnwände und Co. für das Arbeitszimmer und Jugendzimmer
  • selbst designte Wanddeko für das Kinderzimmer
  • aus alt mach neu – Tische und Stühle in der Wunschfarbe lackieren
  • gemütliche, komfortable Sitzkissen für die Eckbank oder die Esszimmerstühle
  • und vieles mehr.

Ihrem Ideenreichtum sind beim selbst gestalten keine Grenzen gesetzt und Sie können das Material, die Form und Farbe, das Muster und das Gesamtbild an Ihren eigenen Vorstellungen zur attraktiven Dekoration orientieren.

So wird aus dem Schlafzimmer ein Ort der Entspannung

Mit einer Ast-Garderobe schaffen Sie Platz und können Ihre Blusen, den Bademantel oder auch dekorative Windspiele hängend befestigen. Um eine Garderobe im ungewöhnlichen Design zu basteln, benötigen Sie lediglich einen stabilen Ast mit einigen Verzweigungen und Farbe, mit dem sie ihm die gewünschte Optik verleihen. Für ein romantisches Schlafzimmer bietet sich weiße Farbe zum Lackieren des Astes an. Diese bringen Sie in zwei Schichten für mehr Haltbarkeit auf und in kurzer Zeit ist Ihre Garderobe aus einem Ast fertig.
Wandtattoos verleihen kahlen Wänden eine harmonische Optik und geben Ihnen die Möglichkeit, eine persönliche Botschaft oder ein Lebensmotto in die Raumgestaltung einfließen zu lassen.
Alte oder farblich nicht mehr überzeugende Schränke können Sie mit Tapete oder mit Farbe und Stempeldruck umgestalten. Sehr beliebt sind auch Vintage Designs, bei denen Sie mit verschiedenen Farben und einem speziellen Klarlack für die abgeplatzte und antik wirkende Oberfläche sorgen.

Deko-Ideen für das Wohnzimmer zum Selbermachen

Aus Brettern selbst gebaute Bücherregale, Wurzeln als Grundlage für Kerzenständer oder Borten, die Sie am Abschluss Ihrer Vorhänge annähen und selbst designte Kissen oder Decken gehören zu den dekorativen Highlights im Wohnraum. Der Vorteil bei allen Ideen für das Wohnzimmer ist die Möglichkeit, dass Sie in Form und Farbe selbst entscheiden, nach einem Material Ihrer Wahl suchen und den kreativen Ideen freien Lauf lassen können. Sehr beliebt sind dekorative Elemente aus Holz, die Sie zum Beispiel weiß streichen oder mit mattem Klarlack in ihrer natürlichen Optik belassen können. Regale und Co. müssen nicht viel Geld kosten, nutzen Sie Altholz und berufen sich zum Beispiel auf gebrauchte Europaletten oder Wrackholz. Durch die Entscheidung für gebrauchtes Holz sparen Sie Geld und legen den Grundstein für eine Optik, die durch sichtbare Gebrauchsspuren besonders repräsentativ ist und den Charme der Regale erhöht. Auf dem Sofa erfreuen sich Patchwork Decken und selbst genähte Kissen das ganze Jahr über größter Beliebtheit und können aus Stoffresten oder individuell zusammengestellten Stoffpaketen mit geringem finanziellen Aufwand designt werden.

Dekoration für alle Räume individuell designen

Sicherlich kennen Sie das Problem, dass Sie in Einrichtungshäusern oder Fachgeschäften für Dekoration nach etwas ganz Bestimmtem suchen und es nicht finden. Mal passt die Farbe nicht oder Sie sind mit dem Muster unzufrieden. Ein anderes Mal haben Sie ein traumhaftes dekoratives Detail gefunden und erschrecken beim ersten Blick auf das Preisschild. Im Endeffekt beißen Sie in den sauren Apfel und zahlen zu viel oder gehen im Design Kompromisse ein. Beide Möglichkeiten sind nicht ideal, da sie zu Unzufriedenheit führen und Ihren Kauf bereits kurze Zeit später in Frage stellen können. Sie haben Ihren ganz eigenen Geschmack und eine präzise Vorstellung davon, wie die Decke für Ihr Sofa, die Farbe Ihres Esstischs oder die Form Ihres Regals, der Kerzenhalter und der Vorhang am Fenster aussehen sollen. Entfernen sich Ihre Wünsche und Ideen vom Standard, sind Sie beim selbst designen bestens beraten und müssen sich nicht länger an den Designs orientieren, die der Handel saisonal präsentiert.

Ein weiterer Vorteil ist die hohe Ersparnis. Anstatt die maschinelle Herstellung dekorativer Dinge teuer zu bezahlen, legen Sie sprichwörtlich selbst Hand an und können in jedem Dekoartikel Ihre ganz persönliche Vorstellung verarbeiten. Selbst Gemachtes ist immer ein Unikat und versprüht Persönlichkeit, ohne dass Sie zum Basteln tief in die Tasche greifen und unnötig viel Geld ausgeben müssen.

Fazit – DIY ist ein Wohntrend

Immer mehr Menschen gestalten ihre Deko selbst und setzen ihre Ideen in der Wohnraumgestaltung ohne Kompromisse um. Stoff und Holz, ein wenig Farbe und eine kreative Idee sind die Grundlage eigener Designs und für wenig Geld erhältlich. Es spielt keine Rolle, in welchem Bereich Sie kreativ sind und eine Idee verwirklichen möchten – Sie können alle dekorativen Dinge ganz einfach selbst designen.

selber-machen-diy-möbel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *