Design im Wohnbereich: So kommen Ihre Stücke besonders gut zur Geltung

Wer sich Designermöbel anschafft möchte natürlich auch, dass diese brillant zur Geltung kommen. Einfach in den Raum stellen ist für diese Stücke zu schade. Auf den richtigen Standort kommt es an, damit die edlen Möbel auch wirken können. Wir sagen Ihnen, wie das klappt.

Modernes Wohnzimmer mit Designermöbeln.

Modern eingerichtetes Wohnzimmer. Die Designermöbel kommen in dieser Anordnung besonders gut zur Geltung. Bildquelle: Santiago Cornejo – 102801167 / Shutterstock.com

Das Herzstück eines jeden Wohnzimmers ist sicherlich das Sofa. Es bildet den Mittelpunkt des Wohnzimmers. Entsprechend sollte es auch platziert sein, damit es sich harmonisch und elegant ins Gesamtbild des Raumes einfügt. Dabei bestimmt auch Form und Farbe des Sitzmöbels über die Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Die Auswahl ist riesig:

  • Modern und großzügig
  • Multifunktional
  • Retro oder klassisch
  • Hoher Sitzkomfort

Auch der richtige Aufstellort entscheidet über die Wirkung des guten Stückes. Die Couch muss nicht zwangsläufig an der Wand stehen. Auch im Raum platzierte Sofas haben ihren Reiz. Dabei spielen auch äußerliche Faktoren, wie Lichteinstrahlung, Heizkörperwärme und Platz eine Rolle. Am besten steht ein Sofa gegenüber der Schrank- oder Regalwand. Soll es direkt vor einem Fenster stehen, empfiehlt sich ein Modell mit niedriger Rückenlehne.

Wie wäre es mit zwei Sofas?

Besonders elegant kann es wirken, wenn sich zwei Sofas gegenüber stehen. Besonders in einem großen Raum, in den vielleicht auch ein Essbereich integriert ist, lassen sich mit zwei sich gegenüberstehenden Sitzgelegenheiten, Regalen, Raumteilern und Sideboards gemütliche Bereiche schaffen.

Ordnung in den Regalen

Ein Wohnraum wird durch perfekt platzierte Regale erst richtig wohnlich. Dabei muss nicht jedes Regalbrett mit Büchern oder Deko-Gegenständen belegt sein. Auch wenn zwischen den einzelnen Aufbewahrungsbereichen hier und da ein Bereich frei bleibt, hat das vor allem bei Designerstücken seinen Reiz. Wer Designer-Wandregale nach Maß fertigen lässt, kann so das Regal perfekt in die Einrichtung integrieren. Dachschrägen oder Bereiche mit Platzmangel können so perfekt ausgenutzt werden.

Infografik zum Ablauf, wenn man Möbel selber im Internet designt

Was sollten Sie bei Designer-Regalen beachten?

Es ist kein Geheimnis: Der Trend geht zu E-Books. Aber kaum etwas macht einen Wohnraum wohnlicher, wenn darin ein schönes, perfekt in den Raum integriertes Regal steht. Umso schöner ist es, wenn das Regal selbst schon als Blickfang dient, die darin befindlichen Bücher aber ebenso stilsicher präsentiert werden. Dabei muss es keineswegs der Klassiker „Billy“ aus dem Möbelhaus sein. Bringen Sie Ihr Regal doch selbst in Form. Maße nehmen, im Online-Konfigurator eingeben und los geht’s.

Die Vorteile bei selbst designten Regalen
Sie entscheiden völlig alleine, wie Ihr Regal aussehen wird.
Durch die perfekten Maße, schmiegt sich Ihr neues Regal harmonisch in ihr Wohnumfeld ein.
Weil es ein Einzelstück ist, hat es einen ganz besonders hohen individuellen Wert.

Tabelle: Das sind die Vorteile, wenn Sie Ihr Design-Regal selbst konfigurieren.

Wo steht der Schrank am besten?

Wo früher das Sofa mit dem Rücken zur Wand und gegenüber der Eiche-Rustikal-Wohnwand stand, ist heutzutage (hoffentlich) etwas mehr Charme in die Wohnzimmer eingezogen. Heutzutage sind es vor allem edlere Möbel, die weniger auftragen. Weniger ist mehr. Moderne Möbel werden heute so gestaltet, dass sie auch mitten im Raum stehen können. Das sorgt für eine großzügigere Raumstimmung. Es muss nicht mehr die klobige Schrankwand sein. Harmonische Designerstücke richtig platziert, zaubern ein ganz besonderes Flair in Ihr Wohlfühlzimmer. Vielleicht soll es auch das schmale Sideboard sein? Aber wo genau platziert man diese Möbel?

Das hängt auch sehr von den Lichtverhältnissen ab. Spielen Sie mit indirektem Licht. Testen Sie, wie sich die Wirkung des Raumes dadurch verändert. Besonders indirekte Beleuchtung ist hervorragend geeignet, Akzente zu schaffen. Versuchen Sie einmal, das Sofa innerhalb des Raumes zu platzieren. Den passenden Couchtisch dazu (höchstens so hoch wie die Armlehnen des Sofas) – et voilá.

Designmöbel selber machen

Sie haben eine alte Couch auf dem Dachboden? Herzlichen Glückwunsch! Aus ihr können Sie ganz leicht ihr ganz persönliches Designerstück herstellen. Eine neue Polsterung, neue Kissen dazu, eventuell Überwürfe, und schon haben Sie das Designermodell „Made by me“.

Sehr stylisch und nicht schwer herzustellen sind Sitzmöbel aus Europalletten, die mit der richtigen Imprägnierung auch für den Außenbereich geeignet sind. Zwei Paletten aufeinandergelegt und festgeschraubt, ergeben mit einer weiteren Palette, die als Rückenlehne dient, schon eine Sitzgelegenheit. Im Internet finden Sie eine große Zahl von Sitzpolstern, die genau für diese Paletten hergestellt wurden und somit perfekt passen.

Auf diese Weise kann man auch ein Bett oder einen Wohnzimmertisch herstellen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Vorteile:

  • Selbst gebaute Möbel sind günstiger
  • Sie haben einen individuellen Wert
  • Es macht Spaß, selbst handwerklich tätig zu werden

Eine gewisse Portion Stolz kommt noch hinzu, wenn auch andere Ihr fertiges Werk bestaunen.

Was ist im Schlafzimmer zu beachten?

Schlafforscher sind sich sicher: Wie gut man schläft hängt auch von der Einrichtung ab. Häufig wird das Schlafzimmer zum Abstellraum degradiert. Wäschekörbe, Bügelbrett und völlig überfrachtete Regale lassen kein Wohlfühlklima aufkommen. Eine auf das Wesentliche reduzierte Möblierung, die noch dazu schlicht und geradlinig ist, sorgt für wesentlich besseres Schlafen.

Das Wichtigste im Schlafzimmer ist das Bett. Ausreichend groß soll es sein. Standardmäßig sind Betten mit einer Länge von 2 Metern zu haben. Menschen über 1,85 Meter können sich darin jedoch nicht richtig ausstrecken. Daher empfehlen Schlafforscher großen Menschen ein Bett, das 2,20 Meter lang ist. Matratze und Lattenrost sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein. Für Menschen mit Rückenproblemen kann ein Wasserbett gut geeignet sein. Allerdings sind Wasserbetten nicht gerade billig, sodass Sie sich ganz genau informieren und Kosten und Nutzen abwägen sollten.

Schaffen Sie ein ruhiges Umfeld

Ein Fernseher hat im Schlafzimmer eigentlich nichts verloren. Während wir davor einschlafen, bekommt unser Gehirn immer noch die Reizüberflutung aus Geräuschen und flackerndem Licht mit. Das kostet uns unbewusst den erholsamen Schlaf.

Die Wände sollten dezent und mit warmen Farben gestrichen sein. So kehrt eine beruhigende Atmosphäre ein. Wenn Bilder an der Wand hängen sollen: Wählen Sie ein Motiv, zu dem Sie einen persönlichen Bezug haben. Ein gerahmtes Urlaubsbild zum Beispiel.

Und ganz wichtig: Im Schlafzimmer hat Arbeit nichts verloren. Verbannen Sie alle Akten, Unterlagen und Papierberge aus Ihrer Ruhe-Oase.

 

Bildquelle: Santiago Cornejo – 102801167 / Shutterstock.com

Modernes Wohnzimmer mit Designermöbeln.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *